English
Menü

Wochenendjournal „sonntag“ startet in Lübeck und Rostock

Am Wochenende ist das neue Wochenendjournal des RedaktionsNetzwerk Deutschlands (RND) erstmals bei den Lübecker Nachrichten und der Ostsee-Zeitung erschienen.

Seit dem Wochenende liegt der sonntag, das Wochenendjournal der MADSACK-Zeitungen, auch den Lübecker Nachrichten (LN) und der Ostsee-Zeitung (OZ) aus Rostock bei. Das achtseitige Magazin behandelt Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Lebensstil, Freizeit und Kultur und bietet genussvolle Entschleunigung für entspannte und anregende Lesestunden. Mit den beiden neuen Abnehmern erreicht das Journal eine Gesamtauflage von mehr als einer Million Exemplaren pro Ausgabe und erreicht damit deutlich über 2,5 Millionen Leser.

Zu den Highlights der Ausgabe vom Wochenende gehören ein Exklusivinterview mit Star-Schauspielerin Angelina Jolie sowie ein Reisebericht aus Kuba. Stefan Stosch hat dem Tauwetter auf dem kommunistischen Inselstaat nachgespürt und erzählt von den Hoffnungen und Wünschen der Menschen, die mit der Öffnung des Landes einhergehen. Außerdem: LN-Autor Uwe Nesemann würdigt Frank Sinatra, der dieser Tage 100 Jahre alt geworden wäre – und verrät, warum er auch heute, 17 Jahre nach seinem Tod, der Godfather des Entertainments ist.

Bei der OZ erscheint die Beilage samstags – so wie bei allen anderen MADSACK-Titeln. Da die LN als einzige Zeitung des MADSACK-Verbunds auch am siebten Tag der Woche in gedruckter Form erscheint (und dafür auf eine Montagsausgabe verzichtet), liegt das Magazin passenderweise der Sonntagsausgabe der LN bei.

Entwickelt wurde der sonntag vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), MADSACKs Redaktionsgemeinschaft für überregionale Inhalte. Das Magazin erscheint bereits seit dem 27. Juni 2015 immer samstags in den Titeln des Unternehmensverbunds (darunter Leipziger Volkszeitung, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Märkische Allgemeine) sowie bei einigen externen Kunden (zum Beispiel bei der Hildesheimer Allgemeine Zeitung) – stets im Format der jeweiligen Zeitungstitel. Es ist eines der auflagenstärksten Wochenendjournale Deutschlands, seit September gibt es zudem auch eine digitale Ausgabe als App für mobile Geräte.