English
Menü

Alexa Hennig von Lange: „Jeder, der eine Familie hat, wird zum Organisationstalent“

Die deutsche Schriftstellerin Alexa Hennig von Lange (43) versucht sich im Alltag mit ihrer siebenköpfigen Patchworkfamilie nicht stressen zu lassen.

„Jeder, der eine Familie hat, wird automatisch zum Organisationstalent“, sagte Hennig von Lange dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Trotzdem gibt es manchmal auch Momente, in denen man vor Frust am liebsten mit Stühlen schmeißen würde. Da hilft nur eins: sich den schönen John-Lennon-Satz sagen: Leben ist das, was passiert, wenn man bereits andere Pläne gemacht hat“, sagte Hennig von Lange dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Über ihre eigene Jugend sagte Hennig von Lange: „Für mich persönlich war die Pubertät die berauschendste Zeit überhaupt im Leben. Es war absolutes Drama. Und die größte Feier. Die Welt schien auf mich zu warten, gleichzeitig hat mich dieses Gefühl auch hilflos und lebensmüde gemacht. Es war die pure Not und zugleich eine bombastische Zeit.“

Die Autorin (43) und der Journalist Marcus Jauer (42) leben gemeinsam mit den Kindern in der Nähe von Berlin. Die Tochter Mia (17) und den Sohn Pontus (13) brachte die Schriftstellerin in die Beziehung ein, gemeinsam bekam das Paar den Sohn Aaron (4) und die Töchter Maria (2) und Holly (9 Monate). Über das Leben in der Patchworkfamilie hat die Autorin gemeinsam mit Jauer das Buch „Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?“ geschrieben, das am 22. August im Gütersloher Verlagshaus erscheint.