English
Menü

Bestseller-Autor Fitzek: „Die Realität ist grausamer als jeder Thriller“

Bestseller-Autor Sebastian Fitzek hält die Realität für grausamer als jeden Thriller.

„Oft werde ich gefragt: ,Wie kannst du so etwas Brutales schreiben?‘ Und ich antworte: ,Ich habe die Realität abgemildert, damit sie glaubwürdig wird‴, sagte Fitzek dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dem rund 30 Tageszeitungen angehören. Der 44-jährige Autor, dessen Bücher in 24 Sprachen übersetzt wurden und inzwischen eine Auflage von mehr als sechs Millionen Exemplaren erreicht haben, glaubt, dass es für seine Leser eine reinigende Erfahrung sein kann, sich in der Lektüre eigenen Ängsten zu stellen: „Gruseln ermöglicht ein gefahrloses Nahtoderlebnis. Aus demselben Grund steigen wir in Achterbahnen. Der Adrenalinrausch reißt uns aus der Gegenwart heraus. Wir sind kurzzeitig in Todesangst und danach wieder neu geerdet und können das Leben noch mehr wertschätzen.“

Als Krimis möchte Fitzek seine Bücher nicht verstanden wissen, eher schon als Thriller. „Im Gegensatz zum Krimi hat der Thriller keine Ermittler im Zentrum, sondern Otto Normalverbraucher. Das sind die Charaktere, die mich am meisten interessieren“, sagte Fitzek dem RND.