English
Menü

Fuchs: Weil und Großaktionär Piëch sollen Boni von VW-Managern zurückholen

Der Unions-Wirtschaftsexperte Michael Fuchs hat die Großaktionäre von VW, das Land Niedersachsens und Ferdinand Piëch aufgefordert, sich nach dem Vorbild der Deutschen Bank Boni bei den für den Abgas-Skandal Verantwortlichen Top-Managern von VW zurückzuholen.

Gegenüber den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland, RND, sagte Fuchs, der auch Fraktionsvize im Bundestag ist: „Für mich ist das eine Frage des Anstands.“ Es sei „unerträglich“, dass Manager „zu Unrecht“ Boni kassiert hätten, weil sie die Verantwortung dafür trügen, dass VW „in seinem Kern schwer beschädigt“ wurde. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sollte „als selbst erkorener Starpolitiker“ mindestens so viel Mut aufbringen, wie jetzt die Deutsche Bank. Und Großaktionär Piëch „kann sich nicht irgendwo in Österreich auf seine Jagd- und Herrengüter zurückziehen und sagen, es ist mir egal, was die in Wolfsburg machen“, sagte Fuchs.