English
Menü

Immer mehr Deutsche beantragen kleinen Waffenschein

Die Nachfrage nach sogenannten kleinen Waffenscheinen ist im vergangenen Jahr um 64 Prozent gestiegen.

Von Januar bis Dezember 2016 wurden nach Recherchen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) bundesweit insgesamt 183.830 kleine Waffenscheine beantragt. Somit stieg nach Angaben des Bundesinnenministeriums die Zahl der ausgestellten Kleinen Waffenscheine in Deutschland zum Jahresende auf insgesamt 469.741 – ein Anstieg um 64 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Kleine Waffenschein berechtigt zum Kauf und zum Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen. Er wurde 2002 als Reaktion auf eine Häufung von Amokläufen in deutschen Schulen eingeführt.