English
Menü

Ottmar Hitzfeld: "Hummels zu Bayern ein logischer Transfer"

Ottmar Hitzfeld, früher Trainer beim FC Bayern und bei Borussia Dortmund, hat sich zum bevorstehenden Wechsel von Mats Hummels zum FC Bayern München geäußert. "In meinen Augen wäre das ein logischer Transfer – vor allem für Mats und den FC Bayern."

Außerdem wäre Hummels natürlich eine große Verstärkung für die Münchner, so der Meistertrainer im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), "er kann konstant Titel gewinnen, nicht nur die Meisterschaft in der Bundesliga, er hat auch jedes Jahr die Chance, die Champions League zu holen. Bei Bayern ist das in jeder Spielzeit das Ziel, beim BVB wäre es eine Sensation. Ich denke, dass der künftige Trainer Carlo Ancelotti noch mehr Wert auf gelernte Innenverteidiger auf den zentralen Positionen in der Abwehr legt."

Der 67-Jährige, der mit beiden Klubs insgesamt siebenmal die Deutsche Meisterschaft und zweimal die Champions League gewonnen hat, weiter: "Der FC Bayern wäre für Mats auch deshalb attraktiv, weil er neben Boateng spielen kann und dahinter Manuel Neuer im Tor steht. Die drei bilden ja auch in der Nationalmannschaft den Kern der Defensive". Der FC Bayern reagiere auch auf die zahlreichen Verletzungen: "Mit Hummels hätte man mehr Planungssicherheit in der Abwehr".

In Bezug auf den Verlust für den BVB sagt Hitzfeld gegenüber dem RND: "Für den BVB ist es äußerst bitter, weil ein weiterer Leistungsträger den Verein verlässt. Hummels war ja nicht umsonst Kapitän. Er ist ein Leader, ein Vorbild, der Kopf der Mannschaft. Der Verlust von Leistungsträgern ist immer mit einem Risiko verbunden. Aber den Verantwortlichen beim BVB ist es immer wieder gelungen, dann einen anderen Spielertypen zu verpflichten, der von der Mentalität perfekt zur Borussia passt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Dortmund weiter ein Konkurrent für den FC Bayern bleibt."