English
Menü

„Reichsbürger“: Polizeigewerkschaft fordert Schutz von Vollzugsbeamten

Rainer Wendt, Bundeschef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), fordert mit Blick auf gewalttätige „Reichsbürger“ Polizeischutz für Vollzugsbeamte.

„Es gab in der Vergangenheit schon diverse Übergriffe von sogenannten Reichsbürgern gegen Gerichtsvollzieher. Diese Beamten haben Anspruch auf polizeilichen Schutz“, sagte Wendt dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Der Gewerkschafter sprach sich zudem für das Einrichten eines Zentralregisters für „Reichsbürger“ aus. „Wir müssen endlich wissen, mit wem wir es zu tun haben. Uns fehlt ein umfassendes Lagebild.“ Diese Daten könnten dann zum Beispiel mit dem Waffenregister oder dem Bundeszentralregister für Rechtsextremismus abgeglichen werden, erklärte Wendt weiter.