English
Menü

Robert Pattinson will weg vom Teeniestar-Image

Der US-Filmstar Robert Pattinson hat nach dem Medienhype der Vampir-Saga „Twilight“ bewusst die Öffentlichkeit gemieden.

Er habe sich versteckt, sagte der 29-Jährige in einem Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dem mehr als 30 Zeitungen angehören. Mittlerweile, so Pattinson, habe er neues Selbstbewusstsein gewonnen und könne wieder unbefangener auf die Straße gehen.

Bisher habe er  in der „Twilight“-Ära immer wieder „den Reset-Knopf gedrückt“, nun kristallisiere sich ein neuer Weg heraus.  In seinem neuen Film „Life“ spielt Robert Pattinson den jungen „Magnum“-Fotografen Dennis Stock  in den 50er-Jahren, der allerdings mehr Künstler als Paparazzo gewesen sei. Die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Anton Corbijn täte ihm gut. Künftig wolle er persönlichere Filme drehen und rät nach seinen Erfahrungen der „Twilight“-Serie seinen jungen Kollegen, „sich ein gesundes Verhältnis zur Wirklichkeit“ zu bewahren.