English
Menü

SPD-Generalsekretärin Barley: Es geht um die Verteidigung unserer Werte

Die Aussagen von US-Präsident Donald Trump zur Folter stoßen in Deutschland auf scharfen Protest.

„Jede Form von Folter ist ein Verbrechen gegen die Menschenwürde“, sagte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. „Wenn so Trumps moralischer Kompass aussieht, droht uns ein Dammbruch“, fügte Barley hinzu.

„Der neue amerikanische Präsident dreht liberale und soziale Errungenschaften seines Vorgängers zurück und führt Amerika in die Isolation“, so die Sozialdemokratin weiter. „Europa muss jetzt nicht nur seine wirtschaftliche und sicherheitspolitische Rolle neu denken“, forderte Barley. „Angesichts von Waterboarding und Mauerbau in den USA geht es um nicht weniger als die Verteidigung unserer Werte.“