English
Menü

Woidke verteidigt Gabriel: Politiker müssen sich nicht alles gefallen lassen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ist dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel in der Diskussion um dessen ausgestreckten Mittelfinger zur Seite gesprungen.

„Auch Politiker müssen sich nicht alles gefallen lassen“, sagte Woidke den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (Mittwoch). „Wir brauchen Menschen mit Emotionen in der Politik und keine Automaten“, fügte der SPD-Politiker hinzu.