English
Menü

Zentralrat der Muslime begrüßt Verbot von Salafisten-Verein

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman A. Mazyek, hat das Verbot des Salafisten-Vereins „Die wahre Religion“ begrüßt.

„Das dient dem Schutz aller Bürger – übrigens auch dem der Muslime“, sagte Mazyek dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. Der Verein vertrete neo-salafistische und extremistische Positionen. Es gehe darum, Radikalisierungsmechanismen zu unterbinden. Mazyek warnte vor der Gefahr, dass sich die Szene jetzt noch weiter radikalisiert. „Einige Anhänger könnten sogar in den Untergrund gehen“, erklärte der Zentralratsvorsitzende.

Mazyek schlug vor, das Vermögen des Vereins treuhänderisch zu verwalten und mildtätigen Zwecken öffentlichen zuzuführen. „Mit dieser Geste könnten wir einige Anhänger vielleicht zum Nachdenken bewegen“, sagte Mazyek.