English
Menü

Ex-SPD-Chef Schulz will sein Bundestagsmandat behalten

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Martin Schulz will sein im vergangenen Herbst erhaltenes Bundestagsmandat trotz seines Rückzuges aus der ersten Reihe der Politik behalten. Das erfuhr das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) am Dienstag aus Schulz‘ Umfeld.

Der SPD-Politiker habe sich demnach entschieden, nicht nur bei der Wahl der Bundeskanzlerin am morgigen Mittwoch in Berlin anwesend zu sein, er werde auch danach seine Arbeit als Abgeordneter aufnehmen. Schulz hat sein Abgeordnetenbüro im Paul-Löbe-Haus bereits bezogen. Eine Entscheidung über mögliche Arbeit in einem Ausschuss ist noch nicht gefallen. Auch zur SPD-Fraktionssitzung am heutigen Dienstag wird Schulz erwartet.