English
Menü

FDP-Chef Lindner würde gern TV-Duell moderieren

Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner hat sich als Moderator für das TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Martin Schulz am kommenden Sonntag angeboten.

„Ein spannendes Duell wäre es, wenn nicht Journalisten sondern die künftigen Koalitionspartner die Fragen stellen dürften“, sagte Lindner am Rande einer Leserveranstaltung des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) in Berlin. „Ich würde die Kandidaten gern mal fragen: Wo sind die roten Linien? Was geht? Und was geht nicht?“

 Er halte es für falsch, dass lediglich die Spitzenkandidaten von Union und SPD die Möglichkeit bekommen, sich zu äußern. Lindner sagte dem RND, die entscheidende Frage sei angesichts der schlechten Umfragewerte für die SPD nicht mehr, ob Angela Merkel Kanzlerin bleibt, sondern wer mit ihr künftig regiert und welche Politik dann möglich wird. „Die Antworten auf diese Fragen kann das TV-Duell in seiner geplanten Form nicht liefern. Und das finde ich falsch“, sagte der FDP-Politiker.