English
Menü

Schulz hofft auf TV-Duell

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz setzt große Hoffnungen in das TV-Duell mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag.

„Wir haben am Sonntag zum ersten Mal die Situation eines unmittelbaren Vergleichs. Frau Merkel kann den Themen da nicht ausweichen, so wie sie das sonst immer macht“,  sagte Schulz im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Ich werde das nutzen, um zu zeigen, wo die Unterschiede zwischen uns liegen. Ein erfolgreiches Duell kann ein Momentum schaffen“, so Schulz weiter.

Fast 50 Prozent der Wähler hätten sich noch nicht entschieden, ob und wen sie wählen wollten, sagte der SPD-Kanzlerkandidat. „Deshalb wollen sich auch so viele das TV-Duell anschauen. Und alle Erfahrungen lehren, dass die Wahlentscheidungen im Schlussspurt fallen.“

Schulz beteuerte, trotz der großen Bedeutung des Duells verspüre er keinen Druck. „Das glaubt mir jetzt keiner, aber ich verspüre keine übermäßige Anspannung. Ich bin innerlich entspannt, mit mir im Reinen“, versichert der SPD-Chef.