English
Menü
Die MADSACK Mediengruppe

Die MADSACK Mediengruppe

Die MADSACK Mediengruppe setzt auf das Zukunftspotenzial regionaler und lokaler Medien. Zu MADSACK gehören 15 Tageszeitungen und mehr als 30 Anzeigenblätter. Sie werden durch umfangreiche Angebote im Online-Bereich und für mobile Endgeräte ergänzt. Die Mediengruppe verkauft täglich etwa 850.000 Zeitungen (u.a. Leipziger Volkszeitung, Ostsee-Zeitung, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Märkische Allgemeine Zeitung).

Die MADSACK Mediengruppe ging aus der 1893 gegründeten Gesellschaft „Hannoverscher Anzeiger A. Madsack & Co.“ hervor und hat sich über die Jahrzehnte zu einem überregional agierenden Medienunternehmen mit einem breit aufgestellten Portfolio entwickelt. Der Verbund engagiert sich im Digitalbereich und der Film- und Fernsehproduktion. Hinzu kommen Dienstleister aus dem Bereich Post und Logistik, Full-Service-Agenturen sowie Corporate-Publishing-Dienstleister für den B2C- und B2B-Bereich.

Verwurzelt in der Region

Eine wesentliche Kernkompetenz von MADSACK ist die ausgeprägte lokale und regionale Verankerung der Medienhäuser. In ihren Heimatregionen sind sie bedeutende Marken mit hohen Reichweiten. Der starke Bezug zum Leser und zum Online-Nutzer ist das Alleinstellungsmerkmal der Informationsangebote und Dienstleistungen von MADSACK.

Die zahlreichen Publikationen, die zur Mediengruppe zählen, leisten mit ihrer glaubwürdigen Berichterstattung einen wesentlichen Beitrag zur publizistischen Vielfalt der deutschen Medienlandschaft. Durch kluge Vernetzung der einzelnen Medienhäuser und Unternehmen werden Qualitätsjournalismus und unternehmerischer Erfolg in Einklang gebracht.

Das RND verfasst täglich hochwertige Inhalte für Titel aus dem MADSACK-Verbund. Thomas Düffert, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der MADSACK Mediengruppe, schildert die Idee hinter dem RedaktionsNetzwerk Deutschland in einem Blog-Beitrag.