English
Menü

AfD-Chefin Petry: Wahlergebnis ist erst der Anfang

AfD-Chefin Frauke Petry sprach angesichts des Wahlergebnisses erst von „einem Anfang“. „Wir müssen zweitstärkste, wenn nicht stärkste Kraft in ganz Deutschland werden, um wirklich Politik verändern zu können“, sagte sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Petry meldete zugleich Ansprüche an: „Es ist Usus, dass diejenigen, die im Wahlkampf Spitzenpositionen hatten, auch das erste Zugriffsrechte auf den Fraktionsvorsitz haben." Petry weiter:  "Ich stehe programmatisch genau da, wo sich die Partei bei den vergangenen Parteitagen aufgestellt hat. Leider erhalten diejenigen, die permanent abseitige Positionen äußern, mehr Zustimmung."