English
Menü

Al Gore: Deutsche Autoindustrie ist zukunftsfähig

Amerikas prominentester Umweltschützer Al Gore setzt trotz des Dieselskandals auf die deutsche Automobilindustrie: „Ich war überrascht, als ich das erste Mal von dem Skandal hörte“, sagte der ehemalige US-Vizepräsident dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Er habe aber „eine Menge Respekt“ vor den deutschen Autokonzernen. Seiner Ansicht nach werden sie ihre Position im globalen Maßstab auf lange Zeit verteidigen.

„Ich glaube, viele Menschen werden angenehm überrascht sein von der Leistungsfähigkeit der neuen E-Modelle“, so Gore gegenüber dem RND. Er habe kürzlich die Möglichkeit gehabt, einige deutsche Fahrzeuge probezufahren. „Ich hoffe, dass der Weitblick bei der Umstellung auf Elektromobilität den Konzernen ein wenig vom verlorenen Vertrauen zurückgeben wird.“

Gore glaubt eher an den Fortschritt der Technik als an den Wandel von Lebenseinstellungen: Es sei schwer, Fahrer zum Aussteigen aus einem SUV zu bewegen, aber vergleichsweise leicht, diese Luxus-Geländewagen mit Solarenergie anzutreiben.