English
Menü

Grünen-Politiker Bütikofer warnt vorm Scheitern von Jamaika-Verhandlungen

Der Grünen-Europapolitiker Reinhard Bütikofer hat vor Beginn der Sondierungsgespräche mit Union und FDP in Berlin betont, dass seine Partei sich nicht zum Regieren gezwungen sehe.

„Grünerseits haben wir unsere Gestaltungsprioritäten klar benannt, und wir wissen, dass wir, um diese durchzusetzen, auch bereit sein müssen, vom Tisch aufzustehen, wenn sich nichts bewegt“, sagte Bütikofer dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND, Mittwoch). „Wir Grüne nehmen, wie wir gezeigt haben, die Sondierung sehr ernst“, sagte der EU-Parlamentsabgeordnete und frühere Parteichef. Er warnte Union und FDP davor, die Grünen in den Verhandlungen zu unterschätzen. „Wir sind gutwillig, aber nicht leichtgläubig.“ Bütikofer, der dem 14-köpfigen grünen Sondierungsteam angehört, mahnte Union und FDP zu einem verantwortungsbewussten Miteinander: „Gelingen kann eine Jamaika-Koalition nur, wenn alle Beteiligten sich gegenseitig als Partner in ihren Stärken respektieren, statt nur Nullsummenspiele zu betreiben.“