English
Menü

Klitschko lobt ESC und rügt Putin

Der Bürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko, hat die politische Bedeutung des Eurovision Song Contest für die Ukraine hervorgehoben.

"Der ESC ist ein wichtiger Schritt für uns auf dem Weg nach Europa", sagte Klitschko den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (Freitag-Ausgaben). "Wir sehen unsere Zukunft in der europäischen Familie. Deshalb hieß der Aufstand vom Maidan vor drei Jahren ja auch Euromaidan. Wir sind Europäer – mit unserer Geschichte, unserer Mentalität, unseren Werten."

Scharfe Kritik übte Klitschko an Russland, das die Ukraine destabilisieren wolle. Der bewaffnete Konflikt in der Ostukraine würde "ohne die Waffenlieferungen, ohne die finanzielle Unterstützung, ohne die Propaganda der Russen niemals stattfinden", betonte Klitschko. "Die Russen und Präsident Wladimir Putin versuchen alles, um unseren Erfolg zu verhindern und uns zu diskreditieren."