English
Menü

Lafontaine bietet Schulz-SPD Zusammenarbeit an

Der frühere SPD-Vorsitzende und heutige Politiker der Linkspartei, Oskar Lafontaine, hat der SPD unter ihrem designierten Vorsitzenden Martin Schulz eine Zusammenarbeit bei der Bildung einer neuen Bundesregierung angeboten.

„An einer Regierung, die den Sozialstaat wiederherstellt, wird sich die Linke gern beteiligen“, sagte Lafontaine dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Voraussetzung dafür sei, dass die SPD einen neuen Kurs in der Wirtschafts- und Sozialpolitik einschlage. „Die SPD muss wieder die Seite wechseln. Sie muss wieder zu einer Interessenvertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden und kurz gesagt die Agenda 2010 rückabwickeln“, forderte der frühere Parteichef und ehemalige Kanzlerkandidat der SPD.