English
Menü

Langjähriger Schweizer Botschafter Guldimann warnt vor weiterer Eskalation im Spionage-Streit

Der langjährige Botschafter der Schweiz in Deutschland, Tim Guldimann, warnt vor einer weiteren Eskalation des Streits um einen Schweizer Spion in Deutschland.

„Die ganze Angelegenheit ist schon jetzt hochnotpeinlich “, sagte Guldimann dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Erst gehen deutsche Steuerfahnder mit zweifelhaften Methoden auf Schweizer Territorium zu Werke und kaufen gestohlene Bankdaten, dann bricht der Schweizer Geheimdienst offenbar deutsches Recht auf deutschem Boden. Beides ist nicht legitim – vor allem nicht unter Ländern, die eine so enge Partnerschaft verbindet“, so der frühere Diplomat weiter.

Guldimann, der von 2005 bis 2015 Botschafter der Schweiz in Berlin war und heute für die Sozialdemokratische Partei (SP) im Parlament seines Landes sitzt, forderte beide Länder auf, zu einer Deeskalation beizutragen. „Die Schweiz muss sicherstellen, dass so etwas nicht wieder vorkommt. Und ich hoffe auch auf Zurückhaltung von deutscher Seite. Nur so kann Schaden für das Verhältnis beider Länder vermieden werden“, sagte der Politiker, der mit seiner Familie noch immer in Berlin lebt.