English
Menü

Polens Opposition warnt vor EU-Sanktionen

Die größte polnische Oppositionsbewegung, KOD, hat vor einem Übermaß an EU-Sanktionen gegen Polen gewarnt.

„Habt Geduld mit uns - wir versuchen, das Problem zu Hause zu lösen“, schrieb  KOD-Sprecherin Hanna Szulczewska in einem Beitrag für die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstag-Ausgaben). „Wir wissen, dass ihr nicht mehr lange tatenlos zusehen könnt, wie ein Mitglied alle Werte verrät“, fügte sie an die Adresse der Europäer hinzu. Wenn die nationalistische Regierung ihre Justizreform durchdrücke, gebe es in Polen keine Gewaltenteilung mehr. Zugleich aber hätten die Polen Angst vor Sanktionen der EU. „Wenn es sein muss, dann streicht nur die Subventionen für die Landwirtschaft. Die einfachen Bauern haben diese Regierung ins Amt gewählt, sie werden sie auch wieder abwählen, wenn das Geld aus Brüssel nicht mehr fließt“, schrieb Szulczewska. „Wir können nach der Wahl 2019 das Chaos wieder aufräumen. Aber nur, wenn ihr uns nicht fallen lasst.“