English
Menü

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz lobt sozialliberale Koalition

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich offen für eine sozialliberale Koalition im Bund gezeigt.

„Die sozialliberale Koalition auf Bundesebene hat Deutschland ganz sicher moderner und demokratischer gemacht“, sagte Schulz dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Über den Koalitionsbruch der FDP am Ende der Regierung Schmidt sagte Schulz: „Das ist alles Vergangenheit.“

Auch zur strategischen Ausrichtung der FDP unter Parteichef Christian Lindner äußerte sich Schulz wohlwollend. „Christian Lindner hat erklärt, die FDP wolle keinen Steuerwahlkampf führen. Das finde ich bemerkenswert“, sagte der SPD-Chef dem RND. Er werde sich darauf konzentrieren, die SPD zur stärksten Kraft zu machen, sagte Schulz. Aber: „Mit Christian Lindner werde ich mich bestimmt auch mal treffen.“