English
Menü

SPD fordert Aufklärung von de Maizière über Wannacry-Attacke

Der netzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lars Klingbeil, fordert Aufklärung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière über Schwachstellen bei der IT-Sicherheit in Deutschland.

Dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) sagte er:  "Wir müssen massiv in IT-Sicherheit investieren. Es kann nicht sein, dass die zuständigen Minister de Maizière und Dobrindt solch einen Warnschuss brauchen, um aus ihrer Schlafphase aufzuwachen. Wir haben das Thema IT-Sicherheit auf die Tagesordnung des Ausschusses Digitale Agenda am Mittwoch gesetzt und fordern einen Sachstandsbericht des Innenministers zu Wannacry."

Klingbeil sieht den Staat im der Pflicht, von der Industrie sichere Systeme einzufordern: "Der Staat muss via Produkthaftung die Software- und Hardwarekonzerne verpflichten, Sicherheitslücken konsequent zu schließen."