English
Menü

Schulz fordert Investitionen in Forschung, Verkehr und digitale Infrastruktur

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat massive zusätzliche Investitionen in Forschung und Infrastruktur gefordert, um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu erhalten.

„Die deutsche Industrie ist nur wettbewerbsfähig, wenn sie auch innovativ ist. Wir brauchen massive Investitionen in Forschung und Entwicklung am Standort Deutschland“, sagte Schulz dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Wir dürfen aber auch die Investitionen in die Infrastruktur nicht vergessen – in Bildung, Verkehr und Digitales. Da muss auch der Bund mehr tun“, sagte Schulz weiter. Der SPD-Vorsitzende kündigte an, den industriefreundlichen Kurs seines Vorgängers Sigmar Gabriel fortsetzen zu wollen. „Die SPD ist die Industrie-Partei in Deutschland“, sagte Schulz.