English
Menü

Veronica Ferres träumt davon, ein Kinderheim zu eröffnen

Schauspielerin Veronica Ferres träumt davon, nach dem Ende ihrer Schauspielkarriere, ein Kinderheim zu eröffnen.

 "Wenn mein Gesicht so alt und hässlich ist, dass ich es nicht mehr vorzeigen möchte, eröffne ich ein Kinderheim", sagte die Schauspielerin in einem Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Sie stelle sich den Ort als Villa mit einem schönen Garten und mit ganz viel Platz zum Spielen und Toben vor, sagte Ferres. "In diesem Heim könnten Kinder vom Baby- bis zum Teenageralter unterkommen, und ich würde versuchen, ihnen beizubringen, wie es so zugeht im Leben." Allerdings denke sie noch längst nicht an ein Karriereende. Dafür sei es noch zu früh. "Ich stehe jetzt seit 30 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera, und das möchte ich noch eine ganze Weile weitermachen."