English
Menü

Groschek: „Wer uns abschreibt, wird sich schon bald wundern“

Nordrhein-Westfalens SPD-Chef Michael Groschek zeigt sich unbeeindruckt vom neuen Rekordtief seiner Partei.

„Wer die SPD heute abschreibt, wird sich schon in wenigen Monaten wundern“, sagte Groschek dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND/Samstagausgaben). „Wir werden gestärkt aus dem Mitgliedervotum hervorgehen.“ Am Tag danach gelte es, sich wieder mit dem politischen Gegner auseinanderzusetzen: „Mit der SPD ist wieder zu rechnen.“

Groschek äußerte sich vor dem Start der SPD-Regionalkonferenzen zum vorliegenden Koalitionsvertrag an diesem Wochenende. „Im Wahlkampf haben sich noch viele beschwert, dass ihnen die deutsche Politik zu langweilig sei“, sagte er. „Die leidenschaftlichen Diskussionen um den Kurs der Sozialdemokratie zeigen aber: Bei uns ist Leben in der Bude.“ Diese Energie werde man nutzen, „um die SPD von Grund auf zu erneuern“.